Infos für Löwen – Das Wichtigste über Handball

Willkommen auf den Info-Seiten der

Lengfelder Löwen

Hier findet Ihr Allgemeine Infos über Handball und eine Übersicht über die wichtigsten Handball-Regeln.

Handball

Handball bezeichnet im deutschen Sprachgebrauch die Mannschaftssportart Hallenhandball, die sich aus dem Feldhandball entwickelt hat, das heute kaum noch gespielt wird. Handballvarianten, die zunehmend populärer werden, sind Beachhandball und Streethandball (Goalcha).

In Schottland und Irland wird unter dem Begriff Handball ein Squash-ähnliches Rückschlagsspiel bezeichnet (Gaelic Handball oder kurz: Handball), das anstatt mit einem Schläger mit Handschuhen oder den bloßen Händen gespielt wird. Über die irischen Einwanderer wurde diese Sportart auch in weitere Länder exportiert, z.B. die USA. Dort wird Hallenhandball als "Team Handball" bezeichnet.

Handball bezeichnet natürlich auch das Spielgerät selbst, den Handball.

(Hallen-) Handball ist eine temporeiche Sportart mit einer hohen Aktionsdichte, bei der zwei Teams mit je 7 Spielern gegeneinander spielen und versuchen, den Handball in das gegnerische Tor zu werfen. Wem das innerhalb der vorgegebenen Spielzeit am häufigsten gelingt, gewinnt das Spiel.

Das Handball-Regelwerk

Die Handballregeln werden von der Regelkommission der Internationalen Handballföderation (IHF) bestimmt und in regelmäßigen Abständen angepasst. Nationalverbände wie der DHB dürfen an einigen Stellen abweichende Regeln erlassen, die dann für den Verband Bestandteil der Regeln werden (z.B. Ballgröße 0 und Torhöhe 1,60m in der E-Jugend).

Neben den internationalen Handballregeln sind auch die nationalen Vorschriften zu beachten, die der DHB für die Durchführung des Spielbetriebs vorgibt. Hier ist vor allem die Spielordnung (SpO) zu nennen, in der u.a. die Spielberechtigungen geregelt und die Altersklassen und Ligastruktur festgelegt werden.

Die Regionalverbände des DHB können für Ihr Verbandsgebiet in bestimmten Bereichen von den DHB-Vorgaben abweichende Bestimmungen erlassen. Dies wird u.a. in den Zusatzbestimmungen zur DHB-Spielordnung dokumentiert oder in den Durchführungsbestimmungen zum Spielbetrieb. So erlaubt z.B. der BHV keine gemischten Mannschaften im Spielbetrieb der D-Jugend, obwohl dies nach § 37 Abs. 4 SpO in den Jugenden D, E und F (Minis) vom DHB grundsätzlich erlaubt wäre.

Wir haben die Links zu den Handball-Regeln auf unserer Download-Seite eingestellt, eine Zusammenfassung der Besonderheiten im Kinder- und Jugendhandball findet Ihr auf unserer zugehörigen Info-Seite.

Die wichtigsten Handball-Regeln im Überblick

Dieses Kapitel ist im Aufbau. Wir ergänzen zurzeit die wesentlichen Informationen zum Handball-Regelwerk.

Zurück zur Info-Seite der Löwen.

Zurück zur Startseite der Löwen.

Gemeinsam. Leidenschaftlich. Begeistern.

Like die Löwen auf ihrer Facebook-Seite.

Die Löwen sind auch auf Instagram.

Links zu unseren Partnervereinen:

TG 48 Würzburg (Infos zur JSG Würzburg-Lengfeld)

TSG Estenfeld (Infos zur KooperationTSGE Facebook)