Bezirkskader des BHV-Bezirks Unterfranken zu Gast in der Kürnachtalhalle

Blitzturnier der Bezirkskader des BHV-Bezirks Unterfranken

Leo der Lengfelder LöweDer BHV-Bezirk Unterfranken hat für seine Kaderteams ein Blitzturnier organisiert. Einer der Austragungsorte war die Kürnachtalhalle in Lengfeld.

Das ursprünglich für den Austragungsort Heidingsfeld geplante Event musste aufgrund der erfreulich zahlreichen Teilnehmer teilweise ausgelagert werden und die Wahl für die zweite Halle fiel auf die Lengfelder Löwenhöhle. So konnten die Löwen ungeplant die Leistungen der Bezirkskader in der Kürnachtalhalle bewundern und haben dafür spontan für Bewirtung gesorgt und auch beim Spielbetrieb geholfen. Wir danken all unseren Helfern, die durch ihren Einsatz und ihre Felxibilität geholfen haben, dass der Bezirk dieses "Blitz"-Event erfolgreich durchführen konnte.

Vorgestellt haben sich der Frühförderkader der Jahrgänge 2005 und 2006 (männlich) sowie die Bezirksauswahlteams der Jahrgänge 2003 und 2004 (weiblich) sowie 2002 und 2003 (männlich).

Der Frühförderkader durfte sich gleich zu Anfang gegen sein Pendant aus dem hessichen Bezirk Odenwald-Spessart messen, der ausschließlich aus Jungs des Jahrgangs 2005 bestand. Nicht ganz überraschend war daher der Spielausgang zu Gunsten der Gäste, deren körperliche Überlegenheit deutlich sichtbar war. Das Team wirkte zudem deutlich eingespielter als unsere Jungs und gewann nach 3 mal 20 Minuten verdient mit 27:53 Toren.

Die Teams der Bezirkskader spielten gleich zweimal gegen ihre Gegner. Die Auswahl der 2002-2003er Jungs hatte die B-Jugend der HSG Dreieich zu Gast, die in ihrer Bezirksoberliga zurzeit die Tabelle anführt. Hier war insbesondere die Eingespieltheit des Gästeteams aus Hessen zu bewundern, wo viele Lauf- und Passwege sehr gut aufeinander abgestimmt waren. Das erste Spiel, in dem die Auswahl Unterfranken 1 an den Start ging, wurde nach ausgeglichener erster Halbzeit (16:18) zum Schluss mit 30:43 noch relativ deutlich verloren. Auch in der zweiten Partie, die vom Team Unterfranken 2 bestritten wurde, gab es einen vergleichbaren Leistungsabfall in der zweiten Spielhälfte. Nachdem es zur Halbzeit noch 12:21 stand, gelangen im Angriff nach dem Wiederanpfiff nur noch vier Tore und die Begegnung ging völlig verdient mit 16:40 an die Gäste.

Die Mädchen der Bezirksauswahl 2003/2004 empfingen als Gast das Team aus Mittelfranken. Im ersten Spiel konnte die Auswahl aus Unterfranken überzeugen und sich gegen die körperlich zum Teil deutlich größeren Gegnerinnen gut behaupten. Dies galt insbesondere in der ersten Hälfte, in der die Abwehr nur neun Tore zuließ. Insgesamt 10 verschiedene Spielerinnen trugen sich in die Torschützenliste ein und die starke Torhüterin konnte drei Siebenmeter parieren. Nach dem Wechsel beim Spielstand von 14:9 hatten sich die Gäste besser eingestellt, konnten aber nur noch bis zum 29:27 aufholen. Ähnlich wie die zweite Hälfte der ersten Begegnung liefen dann auch die Hälften der Folgepartie, die mit 10:13 und 11:14 an die Gäste gingen (Endstand 21:27).

Unterm Strich bekamen wir guten Handball geboten und die Löwen drücken dem Bezirk und ihren Auswahlteams weiter die Daumen. Allen Beteiligten, Spielern, Betreuern und Helfern wünschen wir zudem frohe Feiertage und ein erfolgreiches neues Jahr.

LB

Zurück