Der gesamte Trainings- und Sportbetrieb des TSV Lengfeld ruht weiterhin.

Wichtiger Hinweis zum Coronavirus 17.04.2020

Am 15. April 2020 haben die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder gemeinsam mit der Bundeskanzlerin beschlossen, dass weiterhin Zusammenkünfte in Vereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen verboten sind. Die Stadt Würzburg sperrt auf dieser Grundlage die städtischen Schul-, Vereins- und Mehrzweckhallen bis auf weiteres. Für den TSV Lengfeld gilt das Betretungsverbot für die gesamte Liegenschaft des Vereins.

Somit ruht der gesamte Trainings- und Sportbetrieb des TSV Lengfeld weiterhin. Dies gilt bis auf weiteres und abteilungsübergreifend. Hiervon sind auch sämtliche gesellschaftliche Veranstaltungen des Vereins sowie einzelner Abteilungen betroffen.

Der Bayerische Landessportverband (BLSV) geht zurzeit (Stand. 24.4.2020) davon aus, dass der Trainings-, Spiel- und Wettkampfbetrieb voraussichtlich bis einschließlich 3 Mai 2020 in Bayern ausgesetzt bleibt. Einige Fachverbände haben bereits beschlossen, die Saison 2019/2020 zu beenden.
Die Bayerische Landesregierung hat durch die geltende Ausgangsbeschränkung sowie des ausgerufenen Katastrophenfalls in Bayern jegliche Veranstaltungen und Versammlungen untersagt. Mit Verkündung durch die Bundesregierung vom 15. April 2020 wurde auch klargestellt, dass Großveranstaltungen in Deutschland vorerst bis Ende August abzusagen sind.

Wie Sportminister Joachim Herrmann ebenfalls noch einmal betonte, ist Sport und Bewegung an der frischen Luft für Sportarten wie beispielweise Joggen, Wassersport auf natürlichen Gewässern wie etwa Schwimmen, Segeln oder Rudern, aber auch Reiten oder Fahrradfahren derzeit ausdrücklich erlaubt. Wir hoffen, dass alle unsere Mitglieder auch ohne unser Angebot fit und gesund bleiben und dass wir bald wieder gemeinsam unsere Vereinsaktivitäten durchführen können.

Nützliche Links zum Coronavirus:

Zurück