Herren 1 - 3. Spieltag

Markus Wolz (TSV Lengfeld) und Felix Gabel (TSV Eibelstadt II)

 

Niederlage im Derby gegen Eibelstadt II

TSV Lengfeld - TSV Eibelstadt II

0:3

(15:25, 20:25, 17:25)

 

Am Sonntag Nachmittag kam es zum heiß ersehnten Derby zwischen Lengfeld und Eibelstadt. Schon im Vorhinein konnte man die Vorfreude über Social Media Kanäle spüren. Zwar konnten wir die letzten 6 Derbys in Folge gewinnen, allerdings hatten wir seit letzter Saison einige Abgänge und mussten zudem gegen Eibelstadt auch auf Kevin Wildberg, Daniel Ulrich und Patrick Schurtz verzichten. Auf Grund dieser personellen Probleme unterstützte uns das Lengfelder Urgestein Markus Wolz auf der Mitte-Position, der diese Saison bei unseren Herren II in der Bezirksliga seine Schuhe schnürt.

Pünktlich um 16:00 Uhr startete dann in der ausverkauften Kürnachtalhalle vor 80 Zuschauern das Derby.

Angefangen, dass wir den Start schon verschlafen hatten (3:6), der Gegner sich wenige Eigenfehler leistete und wir im Aufschlag nicht den nötigen Druck aufbringen konnten, ging der 1. Satz deutlich mit 15:25 verloren.

In Satz 2 wurde dann bis zur Mitte des Satzes deutlich, dass wir uns nicht so leicht geschlagen geben wollten. Mehr Stimmung, mehr Einsatz auf dem Feld und ein besseres eigenes Spiel führte dazu, dass es bis zum 14:14 ein Derby auf Augenhöhe war. Anschließende Fehler in der Annahme und starke Aufschläge von Eibelstadt führten dazu, dass der 2. Satz mit 25:20 an die Gäste ging.

Auch in Satz 3 zeigte sich ein ähnliches Bild - bis zur Mitte des Satzes waren sehenswerte Ballwechsel auf beiden Seiten zu sehen, dann überließ man Eibelstadt die Oberhand und musste auch diesen letzten Satz abgeben. Somit ist die Lengfelder Siegserie gegen Eibelstadt nun leider gerissen und wir werden alles daran setzen im Auswärtsspiel die Punkte aus Eibelstadt mitzunehmen.

Für den TSV Lengfeld spielten:

Daniel Hauk, Marco Waigand (Zuspiel), Fabian Schrauth, Markus Wolz (Mittelblock), Philipp Neukamm, Matthis Brux, Moritz Reschke (Außen/Annahme), Martin Wolz (Diagonal), Philipp Waigand, Leonhard Hepp (Libero)

 

Die MVPs des Spiels werden präsentiert von der DVAG in Person von Martin Benedikt:

Felix Gabel (TSV Eibelstadt II) und Markus Wolz (ja genau derjenige, der bei uns nur ausgeholfen hat) auf Seite des TSV Lengfeld.

 

Wir bedanken uns bei Damen I, unseren Herrenmannschaften, den Rottendorfer Jungs und allen, die für eine tolle Stimmung in der Kürnachtalhalle gesorgt haben! Nach diesem unglücklichen Saisonstart gilt es nun in den zwei kommenden Wochen die eigenen Fehler zu minimieren und weiter an verschiedenen Stellen zu arbeiten, bevor am 24.10 das nächste Spiel in Eltmann in der Saison ansteht.

 

Zurück