Handballspaß mit dem Nikolaus

Gemeinsames Kinderhandballtraining in der Kürnachtalhalle

Mit fast 60 Kindern haben die beiden partnerschaftlich verbundenen Handballabteilungen der TSG
Estenfeld und des TSV Lengfeld ein gemeinsames Training für ihre Minis und E-Jugenden in der
Lengfelder Kürnachtalhalle durchgeführt, bei dem sogar der Nikolaus leibhaftig zu Gast war.
Bereits seit einigen Jahren führen die beiden Handballabteilungen immer wieder gemeinsame
Kinderhandballaktionen durch mit dem Ziel, die Partnerschaft von Klein auf zu leben und die
Berührungsängste der Kinder untereinander Kinder abzubauen. Denn was gibt es Schöneres als
glückliche Kinderaugen? Viele glückliche Kinderaugen.

Und genau darum sollte bei diesem gemeinsamen Training der Spaß und die Gemeinschaft im
Vordergund stehen. So bekamen alle Kinder bereits zu Beginn des zweistündigen Trainings zur
Einstimmung eine Nikolausmütze und wurden danach in 5 Gruppen so aufgeteilt, dass die Kinder beider
Vereine kunterbunt gemischt wurden. Dann galt es, in stetigem Wechsel fünf Stationen insgesamt
zweimal mit jeweils wechselnden Aufgaben zu durchlaufen. Dabei haben die für den Kinderhandball
verantwortlichen Trainer der Lengfelder Handballabteilung bewusst auf vielseitige Abwechslung gesetzt.

So durften sich die Kinder in diversen Parteiballvarianten üben, konnten sich mit Teppichfliesen und
kleinen Staffeln spielend kräftigen und ihre Koordination mit Seilchen-Aufgaben und Wettbewerben mit
Luftballons verbessern. Dann gab es noch Gruppendynamik-Spiele mit verschiedenen Anforderungen
und Fangspiele zu bewältigen sowie schließlich noch den "Kinder stark machen"-Parcours“, bei dem
Vertrauensbildung und gegenseitige Rücksichtnahme spielend erlernt werden.
So kam in den zwei Stunden Training keine Langeweile auf und als die Kinder zum Schluss in der
verdienten Abschlussrunde zusammensaßen, tauchte dann völlig überraschend noch ein ganz
besonderer Gast auf: der Nikolaus.

Und weil die Kinder alle so toll mitgemacht hatten, brachte er nicht
nur ein tolles Handball-Gedicht mit, sondern hatte für die Nachwuchs-Handballer auch noch eine kleine
Überraschung im Gepäck.

Wir danken allen Beteiligten, die diese tolle Aktion möglich gemacht haben: den Trainern,
Organisatoren, Eltern, Helfern, guten Feen, dem Nikolaus und natürlich den Kindern. Denn was gibt es
Schöneres als glückliche Kinderaugen?

LB, 7.12.2019

Zurück