Handball D-Jugend (H) - HSG Mainfranken - 17:11 (8:7)

Am Sonntag (03.11.2019) fand das Heimspiel gegen die HSG Mainfranken statt. Am Tag zuvor wurden die Trainer in Schock gesetzt, da es plötzlich hieß, dass das Spiel kurzfristig abgesagt werden soll, weil die Basketballabteilung der TGW die Feggrube benötigt, wegen eines Fehlers bei der Spielplangestaltung der Baskets. Aber zum Glück konnten wir mit Abstimmung der HSG das Spiel eine halbe Stunde nach vorne verlegen. Somit konnte um 16:00 Uhr durch den Heimschiedsrichter Ludger (Vielen Dank dafür) angepfiffen werden. Mainfranken war bis zu dieser Partie ebenfalls wie wir ungeschlagen und dies zeigte sich schon in den ersten Minuten, da sie auch „Handball“ spielen konnten. Der Beginn verlief ziemlich ausgeglichen und die Uhr zeigte ein 6:6 Unentschieden nach 16 Spielminuten. Das erste Mal in dieser Saison wurde in der Abwehr härter hingelangt und 3 gelbe Karten waren bereits nach 12 Minuten für die JSG verteilt. In die Pause konnten wir mit einem Tor Vorsprung gehen, dieser wurde allerdings nach 11 Sekunden der zweiten Hälfte von den Gästen ausgeglichen. Danach konnten wir uns mit 3 Toren absetzen. Auch in der 2. Spielhälfte wurde für ein D-Jugend Spiel ordentlich zugelangt. Dies zeigte die Strafenstatistik am Ende des Spiels. 3 Gelbe Karten und 4 2-Minuten-Zeitstrafen für die JSG und 3 Gelbe und 2 Zeitstrafen für die HSG. Aber wir konnten uns besser auf deren Angriff in der Abwehr einstellen und unser Torhüter hielt einige Male. Genauso liefen bei den Gästen die „Akkus“ langsam leer und wir konnten uns immer mehr absetzen. Am Ende sprang ein 17:11 Sieg für uns heraus.

Vielen Dank an Ludger fürs Pfeifen, an Michael und Markus am Kampfgericht, sowie den Kuchen- und Brezelbäcker mit den Verkäufern.

Am Sonntag, 10.11.2019 bestreiten wir unser nächstes Auswärtsspiel in Iphofen.

Spielbericht

Bezirksliga (Unterfranken) mD Staffel Süd

Zurück