Handball A-Jugend (A) - MTV Stadeln - 34:32 (16:15)

Zum ersten Spiel der neuen Saison musste die mA nach Fürth zum MTV Stadeln anreisen. Die Anreise gestaltete sich, aufgrund von Verkehrsproblemen auf der A3, schwieriger als erwartet. Mit etwas Verspätung erreichte die Mannschaft das Sportzentrum von Stadeln. Insgesamt 13 Spieler standen unserem Trainer zur Verfügung.

Das Spiel begann flott und unsere Mannschaft konnte sich in den ersten Minuten einen leichten Vorteil erarbeiten. Das Angriffsspiel gestaltete sich aber nicht so flüssig wie gewohnt, da Stadeln mit einer offensiven 5:1 Abwehr unsere Angriffsbemühungen sehr gut einschränkte. Die Jungs spielten mit wenig Druck und Laufbereitschaft, um die Abwehr häufiger in Verlegenheit zu bringen. Insbesondere gab der MTV nie auf und holte einen Rückstand immer wieder auf. Vor allem den starken rechten Rückraum, im Zusammenspiel mit dem Kreisspieler, bekam unsere Abwehr nicht richtig in den Griff. In einer notwendigen Auszeit wurde die Problematik angedeutet und Lösungsmöglichkeiten besprochen. Wenn die Mannschaft den Ball dann schnell spielte und entsprechend Druck auf die Abwehr entwickelte, konnten sehenswerte Spielzüge gezeigt und Tore erzielt werden. Leider wurde das in der 1. Halbzeit viel zu wenig in die Tat umgesetzt. In die Pause ging man mit einem Vorsprung mit einem Tor.

Den Start in die 2. Hälfte verschlief die mA völlig. Nicht nur, dass der Vorsprung verspielt wurde, nein, Stadeln ging sogar in Führung. In dieser Phase hätte das Spiel zugunsten von Stadeln kippen können. Allerdings kämpfte die Mannschaft nun energischer und steigerte sich von Minute zu Minute. Im Angriff wurde nun der direkte Weg zum Tor gesucht und gefunden. Teilweise mit purem Willen wurde der Ball aus dem Rückraum Richtung Tor abgefeuert. Auch die Abwehr bekam nun den Kreisspieler und Rückraum-Rechts besser in den Griff. Ferner hatten wir mit unseren Torleuten einen guten Rückhalt. In den letzten 10 Minuten konnte man den Siegeswillen der Mannschaft deutlich erkennen und letztendlich war der 1. Saisonsieg dann nicht mehr in Gefahr.

Sicherlich gibt es noch Verbesserungspotentiale im Angriff und der Abwehr, aber an diesem Tag hat die Mannschaft hervorragend gekämpft und den Sieg verdient.

Das 1. Heimspiel gegen Flügelrad findet am 13.10.2019 in der Kürnachtalhalle statt. Die Manschaft freut sich Unterstützung!

ML

Spielbericht

ÜBOL mA Staffel Nordwest

Zurück