Handball Herren (A) - TV Großlangheim II - 23:29 (13:17)

Auch Großlangheim zu stark für die Löwen

Am Samstag traten die TSV-Herren in Großlangheim an. Nach der Heimniederlage gegen Marktsteft wollte das Team beweisen, daß mehr in ihm steckt.

In der ersten Viertelstunde konnte sich keine der Mannschaften absetzen, allerdings war bei uns in der ein oder anderen Situation zu spüren, dass der Wunsch, das Spiel gegen Marktsteft vergessen zu machen, eher hemmend wirkte. So konnte Großlangheim, das einfach konsequent seine Chancen nutzte, sich langsam absetzen, und in der Zeit zwischen der 23. Und 27. Minute den Vorsprung von 13:11 auf 17:11 ausbauen. Dank zweier Tore durch Patrick ging es mit einem 13:17-Rückstand in die Halbzeit.

Aber auch in der 2. Halbzeit fanden die Löwen nicht die richtige Mischung gegen die weiterhin einfach ruhig und clever spielenden Großlangheimer, so dass am Ende ein 29:23-Erfolg für die Heimmannschaft stand.

Während unsere Torhüter mit einer Quote von um die 35% eine ansprechende Leistung boten, war vor Allem im Angriff der Wurm drin, den 23 Toren stehen 30 Fehlwürfe entgegen, ein Beleg dafür, dass alle wollten und bemüht waren, aber oft zu schnell abgeschlossen wurde. Dies zeigt sich auch in der Liste der besten Werfer für die Löwen: Yannik mit 5 Treffern, gefolgt von Julius und Anton mit je 4 Toren, während der Rückraum nicht wie sonst auftrumpfte. Für Großlangheim war, wie auch in den vergangenen Spielen, die Nummer 13 mit 6 Toren erfolgreichster Werfer.

Ein großer Dank geht an Markus, der als Coach eingesprungen ist, weil sowohl Stefan als auch Christian verhindert waren!

Die nächste Chance auf Punkte bietet sich dem TSV am Samstag um 14 Uhr in der Feggrube im Spiel gegen die TGW!

Spielbericht

Bezirksklasse (Unterfranken) Männer Staffel Süd

Zurück