Handball-Minis - Spielfest in Giebelstadt

Erfolgreicher Jahresauftakt

Während die "Bad Boys" in Frankreich für Deutschland um die WM-Krone kämpfen, haben die TSV-Handball-Minis in Giebelstadt ihren Jahresauftakt bestritten. Mit zwei Mannschaften waren die Minis am Start und haben sich wacker geschlagen.

Team 1, das primär aus 2008er Jahrgangskindern bestand, konnte mit 2 Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage in 4 Spielen 27 Tore erzielen. War das erste Spiel gegen den Gastgeber Giebelstadt 1 noch eine hart umkämpfte Partie mit gutem Ausgang für die TSV-Minis (5:4), folgte gegen Ochsenfurt ein flottes Hin- und Her, bei dem unsere Jungs am Ende eine klare Führung verspielten, das 7:7 war letztlich aber für beide verdient. Das folgende Spiel gegen die TG Höchberg 1 ging mit 5:8 verloren, obwohl unsere Minis tapfer dagegen hielten. Nach einer Spielplan-bedingt längeren Pause konnten die Minis dann gut erholt die letzte Partie gegen die DjK Waldbüttelbrunn deutlich mit 10:1 für sich entscheiden.

Team 2, das primär aus 2009er und 2010er Jahrgängen bestand, bestritt insgesamt 5 Spiele und verlor keines davon (3 Siege, 2 Unentschieden). An den Ergebnissen (1:1 gegen die TG Heidingsfeld 2, 3:1 gegen den HSV Bergtheim 2, 2:1 gegen die TG Würzburg 2, 3:3 gegen die HSG Pleichach 2 und 3:0 gegen die TG Höchberg 3) lässt sich auch die Entwicklung bei den Minis ablesen: während bei den Älteren im Schnitt 1 Tor pro Spielminute fällt, ist bei den Jüngeren die Torausbeute noch deutlich geringer. Aber nur Geduld, das ändert sich noch!

Am Ende waren alle Minis begeistert - und geschafft. So hat sich jeder die Siegermedaille redlich verdient.

LB

vielen Dank an Jens für die Fotos

Zurück