Handball-Minis - Spielfest in Ochsenfurt

Zweites Spielfest Ferien-bedingt nur mit einem Team absolviert

Auch das zweite Spielfest beim TV Ochsenfurt konnten die TSV-Minis äußerst erfolgreich gestalten. Ferien-bedingt waren wir nur mit einer Mannschaft dabei, und so ergab sich eine Besonderheit, die es so nur bei den Minis gibt. Da unser Mini-Team vor allem aus Fortgeschrittenen bestand, wir aber auch gegen Anfänger spielen mussten, haben wir uns mit den anderen Trainern darauf geeinigt, drei Spiele in Unterzahl zu bestreiten. Weil bei den Minis die Leistungsstärke zwischen Anfängern und Fortgeschrittenen sehr weit auseinander liegt, macht dies Sinn, damit auch die Anfänger überhaupt eine Chance auf ein Erfolgserlebnis haben. Denn ob ein Spiel mit 0:9 oder 2:5 verloren geht, ist ein gewaltiger Unterschied und schließlich steht bei den Minis der Spaß und das Dabeisein im Vordergrund. Denn nur wer Spaß hat, bleibt dabei. Wir haben daher drei Spiele mit 4 gegen 6 Feldspielern absolviert und diese trotzdem alle gewonnen. Dazu kam noch ein Unentschieden, so dass am Ende alle zufrieden waren. Und einer unserer Kleinen hatte sogar seinen ersten Torerfolg. Weiter so!
Die Spiele mit TSV-Beteiligung:

HSG Pleichach II - TSV Lengfeld 0:9
TSV Lengfeld - TG Heidingsfeld 7:7
TSV Lengfeld - HSV Bergtheim II 8:0
TG Höchberg III - TSV Lengfeld 1:4

LB

Zurück